Geschäftsbedingungen / Teilnahmebedingungen Heilsame Naturerlebnisse mit Vanessa Michels (Stand 23.05.2017) Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr versteht sich ohne Mwst., da das Unternehmen aufgrund der Kleinunternehmerregelung von dieser befreit ist. Im Preis ist die Versorgung mit Snacks sowie Getränken enthalten. Die Teilnehmer/innen erhalten nach erfolgter Teilnahme eine Teilnahmebescheinigung. Anmeldung, Teilnahmegebühren und Rücktritt: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Für eine verbindliche Anmeldung ist die schriftliche Anmeldung per Anmeldeformular online oder postalisch und die Überweisung der Anmeldegebühr von 30€ pro Seminar/Kurs erforderlich. Die Anmeldegebühr gilt als Anzahlung für die Teilnahmegebühr. Die Überweisung der Restsumme der Teilnahmegebühr/en ist bis 6 Wochen vor Beginn des Seminars bzw. des Kurses fällig. Ihre Anmeldebestätigung mit weiteren Angaben zum Seminar erhalten Sie nach Eingang von Anmeldeformular und -gebühr. Die Anmeldegebühr wird grundsätzlich nicht erstattet. Bei Rücktritt bis 4 Wochen vor der Veranstaltung ist die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Nachholtermine sind aus organisatorischen Gründen grundsätzlich nicht möglich. Bei einzelnen Kursen kann – aus Kulanz – ein Nachholtermin beim Folgekurs angeboten werden. Bei Verhinderung hat der/die Teilnehmer/in das Recht, nach Absprache mit dem Veranstalter, eine/n Ersatzteilnehmer/in zu stellen. Bei Kursabsage durch den Veranstalter werden die bereits bezahlten Anmelde- bzw. Teilnahmegebühren (bei mehrteiligen Kursen nur für den abgesagten Teil) erstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht. Ausübung der Heilkunde: Zur Ausübung der Heilkunde sind nur Heilpraktiker und Ärzte befugt. Aus der Teilnahme an unseren Veranstaltungen lässt sich eine solche Befugnis nicht ableiten. In den Seminaren angegebene Techniken, Methoden, Rezepturen und Applikationsformen sind ausschließlich Beispiele, die bei Anwendung individuell abzuwägen sind. Teilnahmevoraussetzung, Haftung: Die Teilnehmerin/ Der Teilnehmer nimmt eigenverantwortlich an den Veranstaltungen teil. Für daraus eventuell resultierende Folgen – gleich welcher Art – haften die Referenten und der Veranstalter nicht. Die Veranstaltungen ersetzen in keiner Weise eine notwendige Behandlung durch einen Heilpraktiker, Arzt oder anderes therapeutisches Personal. Die Teilnehmerin/ Der Teilnehmer verpflichtet sich, die Seminarleitung rechtzeitig vor Beginn des Seminars über bestehende körperliche oder psychische Erkrankungen zu informieren, die für die Teilnahme am Seminar problematisch sein könnten, so dass gemeinsam entschieden werden kann, ob eine Teilnahme sinnvoll bzw. möglich ist. Sonstiges: Tonbandaufnahmen und Handygebrauch während der Veranstaltungen sowie das Mitbringen von Haustieren sind nicht erlaubt.