(6 UE, nähere Informationen folgen)
Wir beschäftigen uns mit den prähistorischen Wurzeln von Ritualen in der Natur und ihrer Bedeutung damals im Vergleich zu heute. In gemeinsamer Runde schaffen wir den Transfer zu unserer modernen , schnelllebigen Welt und gehen auf die kindliche Entwicklung ein. Hierbei kommen auch Themen wie Achtsamkeit, Bindung, Nachahmung, Vorbildfunktion, Bedeutung für das soziale Gefüge in der Gruppe und Authentizität zum Tragen. Die Teilnehmer*innen erhalten einen Einblick in Alltags- und Jahresrituale und aus welchen Elementen sich solche zusammensetzen. Die 8 großen Jahreskreisfeste werden thematisiert.

Im praktischen Teil werden Wahrnehmungsübungen, das Erarbeiten von Alltagsritualen in der Naturpädagogik sowie Kennenlernen von Reigen, Liedern und Materialien angeboten.

Bitte wetterfeste Kleidung inkl. Schuhwerk anziehen. Evtl. „Pomatte“ als Unterlage mitbringen, wir setzen uns auch auf den Boden, Schreibutensilien für eigene Notizen

Wann:                Sa, 22.08.2020

Wo: 23566

Dauer:                    6 UE

Teilnehmer:         ca. 20

Kosten:                  30,00€ siehe Veranstalter BQL

Anmeldung: ausschließlich über Veranstalter BQL